FAQ - Hinweis zur Umsatzsteuersenkung vom 01.07.2020 bis 31.12.2020

Allgemeines

  • Im Zeitraum vom 01.07.2020 bis einschließlich 31.12.2020 gilt in Deutschland eine gesenkte Umsatzsteuer.
  • Der uns betreffende Steuersatz sinkt in diesem Zeitraum von 19 % auf 16 %.
  • Welcher Steuersatz anzuwenden ist, ergibt sich aus dem Leistungsdatum.
  • Bei Dauerleistungen gilt der Steuersatz am Ende eines Leistungszeitraums.

Beispiele

Domain vom 01.07.2020 bis 30.06.2021

Das Ende des Leistungszeitraums liegt nicht mehr im Zeitraum der gesenkten Umsatzsteuer, daher werden 19 % Umsatzsteuer fällig.

Webhosting vom 01.07.2020 bis 31.07.2020

Hier liegt das Ende im Zeitraum der gesenkten Umsatzsteuer daher werden 16 % fällig.

Häufige Fragen

Bekomme ich eine Gutschrift für frühere Rechnungen?

Wir sind gesetzlich nicht dazu verpflichtet Rechnungen mit zu hoher ausgewiesener Umsatzsteuer zu korrigieren. Aufgrund des hohen Aufwands der in keinem Verhältnis zu den dadurch eingesparten Summen steht, haben wir uns gegen allgemeine Korrekturen entschlossen.

Bedeutet das, die Core Networks GmbH behält die zusätzliche Umsatzsteuer als Gewinn ein?

Nein, wir zahlen die Umsatzsteuer so wie sie auf der Rechnung ausgewiesen ist an den Staat.

Kann ich eine Ausnahme bekommen?

Geschäftskunden grundsätzlich nein. Da diese normalerweise zum Vorsteuerabzug berechtigt sind ist es für sie Irrelevant ob ein zu hoher Steuersatz auf der Rechnung steht.

Wenn Sie darauf bestehen, erstellen Sie bitte ein Support-Ticket im Webinterface. Wir werden dann sicher eine Lösung finden.



Zurück zu den Häufig gestellten Fragen

Core Networks GmbH
Martinsthaler Straße 8a
65345 Eltville am Rhein
Deutschland

Telefon:+49 (0)6123 677326
Fax:+49 (0)6123 677327
E-Mail:info@core-networks.de
HandelsregisterAmtsgericht Wiesbaden
HRB 23708
Geschäftsführer:Michael Scholl
USt-IdNr.DE814384799

Alle Preise verstehen sich inkl. 16 % MwSt.
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Impressum | Widerrufsrecht | Datenschutz
© Core Networks GmbH