FAQ - SSL-Zertifikate von PEM zu PKCS#7 oder PKCS#12 konvertieren (openssl)

Bei uns bestellt Zertifikate werden üblicherweise im PEM Format geliefert. Je nach verwendeter Serversoftware kann es aber notwendig sein diese in ein anderes Format zu konvertieren.

PEM zu PKCS#7

openssl crl2pkcs7 -nocrl -certfile server.pem -out server.p7b

Sie können auch das Serverzertifikat zusammen mit dem zugehören Zwischenzertifikat zusammenfügen. Dies ist durch die mehrfache Verwendung des Arguments -certfile möglich.

openssl crl2pkcs7 -nocrl -certfile server.pem -certfile intermediate.pem -out server.p7b

PEM zu PKCS#12

Dieses Format wird primär unter Windows Servern dazu genutzt um Zertifikate inklusive deren Privater Schlüssel zwischen Servern zu übertragen. Da es den Privaten Schlüssel enthält, müssen Sie zudem ein Passwort angeben mit welchem der Private Schlüssel verschlüsselt wird um eine sichere Übertragung zu gewährleisten.

openssl pkcs12 -export -out server.p12 -inkey server.key -in server.crt

Um hier auch das Zwischenzertifikat hinzuzufügen können Sie dieses mit dem Argument -certfile zusätzlich angeben.

openssl pkcs12 -export -out server.p12 -inkey server.key -in server.crt -certfile intermediate.pem



Zurück zu den Häufig gestellten Fragen

Core Networks GmbH
Martinsthaler Straße 8a
65345 Eltville am Rhein
Deutschland

Telefon:+49 (0)6123 677326
Fax:+49 (0)6123 677327
E-Mail:info@core-networks.de
HandelsregisterAmtsgericht Wiesbaden
HRB 23708
Geschäftsführer:Michael Scholl
USt-IdNr.DE814384799

Alle Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt.

Impressum | AGB | Datenschutz
© Core Networks GmbH